energietage Bremerhaven
23.08.2018

11. Bremerhavener energietage

Messe stellt facettenreiche Möglichkeiten des Klimaschutzes vor

Wer Energiesparen und etwas für den Klimaschutz tun möchte, kommt an den Themen Bauen, Mobilität und Ernährung nicht vorbei. Seit 11 Jahren setzen die Bremerhavener energietage erfolgreich auf dieses Themen-Trio. Auf anschauliche und abwechslungsreiche Weise wird gezeigt wie Klimaschutz in den eigenen vier Wänden, unterwegs oder im Alltag umgesetzt werden kann.
  

Bis zu 20.000 Besucherinnen und Besucher kommen jedes Jahr zu den energietagen und informieren sich in den Zelten der Aussteller über Produkte und Dienstleistungen speziell unter der Berücksichtigung des Klimaschutzes und den Aspekten Ökologie und Nachhaltigkeit. Am 8. und 9. September ist es wieder soweit: Das Schaufenster Fischereihafen lädt ein zum Nachfragen, Anfassen und Entdecken energieeffizienter Modernisierungsmöglichkeiten und innovativer Technologien.

Bauen: Unabhängige Beratung rund um Komfort und Klimaschutz

Den Schwerpunkt im Bereich Bauen bietet dieses Jahr ein breitgefächertes Beratungsangebot. Unabhängige Institutionen und Verbände haben sich zusammengeschlossen, um eine umfassende Beratung zu den Themen der energetischen Modernisierung von Gebäuden, Nutzung von Solarenergie und altersgerechtem Wohnen zu ermöglichen. „Wir freuen uns sehr dieses Jahr Haus- und Wohnungsbesitzerinnen und -besitzern wieder ein breites, unabhängiges Beratungsangebot anbieten zu können. Egal, ob sie sinnvoll modernisieren, ihr Haus barrierefrei umbauen oder erneuerbare Energien zu Versorgung nutzen wollen, hier können Sie mit den Fachleuten ins Gespräch kommen, aktuelle Fragen klären und viele Tipps zur Planung und Umsetzung sowie zur Finanzierung erhalten“ erklärt Heinfried Becker, Büroleiter energiekonsens Bremerhaven.

Ernährung: Klimafreundlicher Genuss

In Deutschland werden rund 15 Prozent der CO2-Pro-Kopf-Emissionen durch unsere Ernährung verursacht, damit hat sie einen erheblichen Einfluss auf unseren persönlichen CO2 Fußabdruck. Nachhaltiger Konsum beginnt beim Einkaufen und Kochen regionaler und saisonaler Produkte. Dass dies einfach, genussvoll und dennoch günstig sein kann, zeigt der BauernMarkt am Hafen.

Mobilität: Innovative Technologien bieten Alternativen

Der Ausstellungsbereich Mobilität widmet sich umweltfreundlichen Alternativen zum motorisierten Individualverkehr, aber auch Möglichkeiten des Klimaschutzes und der Energieeffizienz beim Autoverkehr. Auf den Bremerhavener energietagen haben Besucher die Möglichkeit verschiedene Fahrzeuge zu entdecken, vom Elektroauto mit und ohne Brennstoffzelle über E-Bikes und E-Motorräder bis Segways. „Der Klimawandel ist in vollem Gange, besonders der Verkehr ist an der Produktion von CO2 beteiligt. Das heißt aber auch, dass sich hier besonders viel bewegen lässt. Wir zeigen wie leicht es ist, mobil zu bleiben und das Klima zu entlasten“, sagt Marco Schilling vom Schaufenster Fischereihafen.

Auf einen Blick

Wann: Samstag 8.9. von 12 bis 17 Uhr und Sonntag 9.9. von 10 bis 18 Uhr
Wo: Schaufenster Fischereihafen
www.bremerhavener-energietage.de